Zurück zur Übersicht

Muttertagsfliegen: Nicht nur Mütter gingen in die Luft

Nicht nur Mütter gingen bei unserem traditionellen in die Luft. Viele der Mütter wurden bei ihrem Flugabenteuer von Vätern und Kindern begleitet, gelegentlich nahmen Väter oder Kinder sogar ohne die dazugehörigen Mütter an Rundflügen teil.

Bei wunderbar ruhigem Flugwetter ging der 15-20minütige Standardflug in Richtung Rimpar nach Westen bis zur Autobahn und anschließend über Würzburg zurück zum Flugplatz. Waren sich die Fluggäste einig, wurden gerne Wunschrouten, z.B. über den Heimtatort der Passagiere geflogen. Sechs erfahrene Piloten unseres Vereins wechselten sich beim Durchführen der Rundflüge ab, so dass die Flugzeuge, kaum waren sie am Boden, gleich wieder neugierige neue Passagiere aufnehmen konnten. Für Mütter gab es dabei Sonderpreise, Mütter von mehr als fünf Kindern wurden gratis in die Luft befördert.

Zur Stärkung vor oder nach dem Flug verwöhnten die „Vereinsmama“ Lisa und Monika im Vereinsheim mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen sowie herzhaften Speisen und Getränken. Im Sommer ist das Vereinsheim an allen Samstagen und Sonntagen bei schönem Wetter von 14:00 bis 19.00 Uhr bewirtschaftet.

Alles in allem bot sich den Gästen ein interessanter, lehrreicher und unterhaltsamer Einblick in die Welt des Fliegens und so mancher beteuerte „Ich komme wieder.“

Angehängte Fotos